Mitarbeiter des deutschen Automobilherstellers Volkswagen AG, die tariflich abgerechnet sind, erhalten im Mai 2020 einen erfolgsabhängigen Bonus von 3.259,50 € (2.876,47 USD) brutto, womit sich der Gesamtbetrag für 2019 auf 4.950 € (4368,32 USD) brutto beläuft. Der Gesamtbetriebsrat von Volkswagen, der Vorstand von Volkswagen und der Internationale Metallarbeiterverband unterzeichneten im Juni 2002 die “Erklärung der sozialen Rechte und Arbeitsbeziehungen”. Die Erklärung ist eine Verpflichtung des Unternehmens, die Bedingungen der Arbeitnehmer in der gesamten Lieferkette zu verbessern. Die Erklärung umfasst die vier Grundprinzipien und Rechte der IAO am Arbeitsplatz: (1) Vereinigungsfreiheit und wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen; (2) Beseitigung aller Formen von Zwangsarbeit; (3) Wirksame Abschaffung der Kinderarbeit; und (4) Beseitigung der Diskriminierung in Bezug auf Beschäftigung und Beruf. Microsite Sustainability: sustainabilityreport2014.volkswagenag.com/node/2048 Darüber hinaus hat die Gruppeninterne Revision eine Continuous Monitoring Unit eingerichtet. Sie hat nicht zuletzt die Aufgabe, die Wirksamkeit des internen Kontrollsystems auf der Grundlage einer strukturierten Datenanalyse der Finanzsysteme zu unterstützen. Dadurch können potenzielle Schwachstellen schnell erkannt werden, sodass größere Schäden verhindert werden. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Markt, Umwelt und Gesellschaft (imug) hat Volkswagen ein Stakeholder-Panel eingerichtet, das nun seit über 17 Jahren besteht. Sie folgt den Aktivitäten der Unternehmen, insbesondere unseren Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichterstattungsaktivitäten, und liefert jedes Jahr einen kritischen Kommentar. Zu diesem Zweck führt imug ausführliche Interviews mit insgesamt 33 Vertretern verschiedener Interessengruppen.

Diese Bewertung hilft dabei, die Berichterstattung über Nachhaltigkeit und Menschenrechte kritisch zu hinterfragen und zu verbessern und informiert darüber, dass Schwächen in unserer konzernweiten Nachhaltigkeitskoordination schwachstellen. Die Marken Audi, MAN Volkswagen und Porsche haben eigene – meist sehr umfangreiche – Online-Umfragen bei ihren Stakeholdern durchgeführt, ebenso volkswagent mit Volkswagen do Brasil und Volkswagen Financial Services. Darüber hinaus nahmen 2013 alle Unternehmen des Volkswagen Konzerns am “Stimmungsbarometer” teil – einer Meinungsumfrage für Mitarbeiter des Volkswagen Konzerns. Dies war die erste konzernweite Untersuchung der Bedürfnisse und Interessen der Mitarbeiter. Der Konzern verfügt auch über ein standardisiertes Verfahren für die Kommunikation mit Kunden. Sowohl der Volkswagen Konzern als auch die Marken stehen in einem intensiven Dialog mit ihren Stakeholdern – ihren eigenen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und ihren nachbarn Nachbarn vor Ort.